Knoblauch-Brathähnchen

Warm genießen
Warm genießen
Knoblauch-Brathähnchen

Zutaten für 1 Portionen

Hinweise bei angepassten Portionen

Dieses Rezept wurde für 1 Portion optimiert. Mengenangaben und Zeiten müssen eventuell individuell angepasst werden. Bei größeren Mengen verlängert sich eventuell die Garzeit. Wasser und Gewürze lieber etwas sparsamer einsetzen und später mehr dazu geben. Und ein kleiner Tipp: 80 ml lassen sich einfacher abmessen als 78 ml.

  • 1 Hähnchenkeule
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer, nach Belieben
  • etwas Olivenöl
  • 1 Thymianzweig
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Kartoffeln
  • Paprikapulver, nach Belieben
  • 1 Romanesco
  • 50 g Prinzessbohnen
  • 5 Cocktailtomaten
  • 30 g Kidneybohnen, gegart
  • 100 g HOMANN Salatdressing Honig Senf

Zubereitung

  • Hähnchenkeule mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Etwas Zitronensaft, eine Knoblauchzehe (püriert), Salz, Pfeffer und Olivenöl zu einer Marinade verrühren.
  • Hähnchenkeule auf ein Blech legen und mit der Marinade begießen. Mit Thymianzweigen belegen. Ca. 45 Minuten auf 180°C Umluft zubereiten.
  • Frühlingszwiebel in Röllchen schneiden und kurz in Öl anschwitzen.
  • Kartoffeln in Schiffchen schneiden, in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Mit einem Esslöffel Olivenöl beträufeln, durchschwenken und auf einem Blech mit Backpapier im Ofen 20 Minuten backen.
  • Romanesco in Röschen schneiden. Das Ende und den Anfang der Prinzessbohnen abschneiden, halbieren und auch im Salzwasser bissfest blanchieren. In Eiswasser abschrecken, damit die Garzeit unterbrochen wird.
  • Die Komponenten mit den Cocktailtomaten und Kidneybohnen anrichten und mit HOMANN Salatdressing Honig Senf garnieren. Fertig!